Unser Logo

Berufs- und Studienorientierungstag am 26.01.10

2. Februar 2010

Auf die kälteste Nacht des Jahres folgten am Dienstag „heiße Tipps“ für die SchülerInnen des Schulzentrums an der Alwin-Lonke-Str.:

Am 26.01.10 fand ein Berufs- und Studienorientierungstag erstmalig gemeinsam für den Jahrgang 12 des Gymnasiums, die FOS-12er Klassen sowie die BOS-Klassen statt. Den ca. 90 SchülerInnen wurden 7 Informationsblöcke angeboten, aus denen die TeilnehmerInnen sich die für sie zutreffenden oder interessantesten auswählen konnten. Zur besseren Übersicht ist unten der Ablaufplan angefügt.

Die ReferentInnen kamen von der Hochschule Bremen, der Universität Bremen, dem Servicebureau Jugendinformation und der Agentur für Arbeit. Diese Fachleute gaben zunächst eine Einführung in ihr jeweiliges Thema und standen dann auch für Fragen und sehr detaillierte Einzelberatungen zur Verfügung.

„Ich habe ein halbes Jahr lang vergeblich nach einem für mich in Frage kommenden Auslandsaufenthalt nach meinem Abschluss im Sommer gesucht, und jetzt hat Frau Dittmer mir gleich zwei für mich genau passende Organisationen und Möglichkeiten eröffnet“, sagte eine Schülerin nach dem ersten Teil des Tages, der dem Thema Aufenthalte im Ausland, wie FsJ/FöJ, work-and-travel, Praktikum u.a., gewidmet war.

Auch die anderen Angebote haben bei vielen Fragen geklärt oder Perspektiven gezeigt, die die Entscheidung für eine Berufsausbildung oder ein Studium auf eine solidere Grundlage stellen.

„Endlich hat mir mal jemand das Bachelor/Master-System verständlich erklärt. Nun weiß ich besser, worauf ich mich im Studium einstellen muss und worauf ich von Anfang an achten sollte“, ist ein Schüler überzeugt.

In einem Nachgespräch waren auch die ReferentInnen sich einig: Diese Informationsveranstaltung war in ihrer Bandbreite der Angebote und auch der Teilnehmer gelungen. „Am meisten Nutzen ziehen daraus die SchülerInnen, die sich schon ein bisschen mit ihren Zukunftsplänen auseinandergesetzt haben und mit konkreten Fragen kommen“, gibt eine Fachfrau zu bedenken. Für die anderen ist ein solcher Tag hoffentlich der Einstieg in eine Beschäftigung mit ihren Wünschen und Hoffnungen für ihre Zukunft einerseits und den realen Gegebenheiten und Chancen in Ausbildung und Studium andererseits.

Ablaufplan herunterladen (PDF)