Unser Logo

Klassenfahrt nach Dresden und ins Elbsandsteingebirge

15. Oktober 2012

Dresden, die Stadt der Träume und Abenteuer!

Dresden bietet Spaß und Abwechslung für jedermann. Entweder Ihr genießt die vielen historischen Stätten, versinkt im Nachtleben der Stadt, durchstöbert die Läden nach etwas, was Ihr Zuhause nicht kaufen könnt oder Ihr steigt auf die Berge des Elbsandsteingebirges. Wenn Ihr wollt, habt Ihr ein wundervolles Hostel, das euch morgens eine riesige Auswahl an Frühstückvariationen zur Verfügung stellt.

Ein Beitrag der Klasse GTA 12.2

Bereitgestelltes Foto

Ein Panorama wie von Canaletto gemalt.


Bereitgestelltes Foto

Bereitgestelltes Foto

Malerische und einladende Häuser in der Innenstadt.
Überall wurden die Häusern mit Liebe zum Detail wieder aufgebaut und restauriert.


Bereitgestelltes Foto

Brühlsche Terrasse.
Sie ist eine Zusammenstellung aus mehreren Bauwerken und erstreckt sich entlang des Elbufers (Hochschule für bildende Künste, Hofkirche, Residenzschloss).

Bereitgestelltes Foto

Stallhof.
Der Stallhof war Teil des Residenzschlosses und im 17. Jahrhundert Schauplatz von Reitturnieren.


Bereitgestelltes Foto

Frauenkirche.
Die im zweiten Weltkrieg vollständig zerstörte Frauenkirche wurde mit Spendengeldern neu errichtet. Unten links ist Martin Luther zu sehen.

Bereitgestelltes Foto

Die Semperoper.
Selbst von außen macht die Oper etwas her. Der großzügige Platz davor ist einer der schönsten Deutschlands.


Bereitgestelltes Foto

Bist du schwindelfrei?
Das Elbsandsteingebirge bietet einen Ausblick, wie es ihn kein zweites Mal gibt. Wer schwindelfrei ist, sollte es auf jeden Fall gesehen haben! Hier stehen wir auf der Schrammsteinaussicht.

Bereitgestelltes Foto

Elbsandstein.
Außergewöhnlicher Formenreichtum und zerklüftete Felsen sind charakteristisch für den Elbsandstein. Hier sieht man den Ausblick vom Gipfel auf die Elbe.


Bereitgestelltes Foto

Honigwaben im Sandstein des Elbsandsteingebirges.
Die verschiedenen Perspektiven lauern hinter jeder Ecke und wenn man nicht aufpasst, springen sie einem vor die Linsen. Doch wirst auch du sie erkennen?

Bereitgestelltes Foto

Steiler Aufstieg.
Es gab spannende Stellen auf dem Weg zur Schrammsteinaussicht, die das Wandern um so interessanter machten.


Bereitgestelltes Foto

Brotzeit an der "Breiten Kluft".

Bereitgestelltes Foto

Am Ziel.
Das Ziel der Klassenfahrt war unter anderem gemeinsam und erfolgreich den Gipfel der Schrammsteine zu erreichen. Als Belohnung gab es eine wundervolle Aussicht zu betrachten, die die Anstrengung der Wanderung kurzzeitig vergessen ließ.


Bereitgestelltes Foto

Was für ein Ausblick!